drucken senden

Wildpark Bruderhaus

 

80 Tiere von neun Arten leben im 1890 gegründeten Wildpark Bruderhaus. Bei der Haltung steht das Wohl der Tiere im Vordergrund. Informationstafeln, Lehrpfade, Führungen im Wildpark und Wald sowie Veranstaltungen von Natur- und Tierschutzorganisationen helfen mit, die Umwelt und die Tiere mit ihren Ansprüchen und Bedürfnissen zu verstehen.

Der Wildpark Bruderhaus ist das ganze Jahr über geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Luchs
Wolf
Wildschwein
Wisent
Przewalskipferd
Mufflon
Rothirsch
Vietnamsikahirsch
Damhirsch

Erreichbarkeit


Der Wildpark Bruderhaus liegt mitten im Wald auf dem Eschenberg. Das Mitführen von Hunden an der Leine ist gestattet. Man erreicht den Wildpark Bruderhaus

  • zu Fuss ab Haltestelle Breite in etwa dreissig Minuten auf signalisierten Wanderwegen,
  • mit dem Wildparkbus (von März bis Oktober an Mittwochnachmittagen, Wochenenden und Feiertagen),
  • mit dem Auto (Hinweise: Es stehen nur eine begrenzte Anzahl Parkplätze zur Verfügung. Mittwochs ab 12 Uhr, samstags, sonntags und an allgemeinen Feiertagen ist die Bruderhausstrasse zwischen Breite und Wildpark Bruderhaus für den Motorfahrzeugverkehr gesperrt. Die Zufahrt für Motorfahrzeuge erfolgt über Langgasse, Eschenbergstrasse oder Tösstalstrasse, Neubrechtenstrasse.)

Restaurant


Das mitten im Park gelegene Restaurant Bruderhaus bietet marktfrische, saisonale Küche, einen grossen Garten sowie Räume für Feiern und Firmenanlässe.

Grill- und Feuerstellen


In unmittelbarer Nähe des Wildparks sind Feuer- und Grillstellen vorhanden. Es muss jedoch eigenes Brennholz mitgebracht werden (im umliegenden Waldgebiet ist kein Brennholz mehr zu finden).

Services

Forstbetrieb
Zeughausstrasse 73
8402 Winterthur
Tel.: 052 267 57 22
forstbetrieb@who-needs-spam.win.ch

Information Futtergaben

Im Zusammenhang mit den Vorgaben des Tierseuchengesetzes nimmt der Wildpark Bruderhaus keine Futtergaben (Brot usw.) mehr entgegen.